Pressemeldung

AVL SET veranstaltete erfolgreiches Wangener Automotive Symposium für Leistungselektronik-Expert*inneN

Wangener Automotive Symposium

Pressekontakt

AVL SET GmbH
Spinnerei 8
88239 Wangen

presse-set@avl.com
Tel.: 07522 91609-0

Hochqualitative Plattform für den Austausch von Information und Wissen im Bereich der Inverter Technologie fand bereits zum dritten Mal statt

AVL SET GmbH, international führender Anbieter von Testsystemen zur Prüfung von Antriebsumrichtern, veranstaltete am 15. September 2022 zum dritten Mal das in Fachkreisen bereits etablierte Automotive Symposium „Inverter Trends & Technology“ in Wangen im Allgäu. Rund 150 internationale Expert*innen aus dem Bereich der Leistungselektronik nahmen an der Konferenz teil und beteiligten sich interessiert an den Diskussionen zu den vielfältigen Themenfeldern rund um den Inverter.

 Wangen/Allgäu, 15.09.2022: Beim dritten Wangener Automotive Symposium „Inverter Trends & Technology“ diskutierten namhafte Expert*innen über die diversen Herausforderungen an die Leistungselektronik. Zusätzlich zum Automobilbereich wurden auch die Besonderheiten in anderen Anwendungen, wie Luftfahrt und Rennsport, näher beleuchtet.

Sowohl unter den Vortragenden als auch unter den Teilnehmer*innen befanden sich Persönlichkeiten von namhaften Automobilherstellern, -zulieferern und ausgewählten Universitäten. „Wir sind stolz darauf, so viele Pioniere, Visionäre und Fachleute der Inverter-Technologie an unserem Firmenstandort zusammengebracht zu haben“ freut sich Dr. Tobias Schelter, Geschäftsführer der AVL SET GmbH. „Unser Ziel war es von Anfang an, zu einem Kompetenzzentrum der Leistungselektronik zu werden und mit dem Symposium eine erstklassige Plattform für den Austausch von Information und Wissen zu bieten.“

Die vielfältigen Beiträge der Gastredner zeigten die Wichtigkeit und das breite Anwendungsgebiet von Leistungselektronik für die Mobilität der Zukunft auf. Reges Interesse am Symposium und die vielen positiven Rückmeldungen der Teilnehmer*innen bestätigen die Qualität der Veranstaltung.

„2012 haben wir die elektronische Nachbildung eines Elektromotors („Emulation“) für die Entwicklung und Validierung von Invertern etabliert – und dass wir dieses 10jährige Jubiläum mit einem so erfolgreichen Symposium krönen dürfen, bestärkt uns noch weiter in unserer Begeisterung für Elektrotechnik und E-Mobilität“ reflektiert Horst Hammerer, Gründer und Mitgesellschafter der AVL SET GmbH.

Bildergalerie

Das könnte sie auch interessieren