Erfahrungsbericht Masterarbeit
Im Bereich HR

Wie lief dein Bewerbungsverfahren ab?

Nachdem ich die ausgeschriebene Masterarbeit in der HR-Abteilung auf der AVL Homepage gesehen hatte, habe ich mich darauf beworben. Nach einem kurzen telefonischen Kontakt wurde ich zum Bewerbungsgespräch eingeladen, welches aufgrund der großen örtlichen Distanz und der Corona-Maßnahmen zum damaligen Zeitpunkt online stattfinden musste.

Das Gespräch fand zwischen der Teamleiterin der HR-Abteilung, der Recruiterin und mir statt. Im Rahmen dessen wurde auch das zu behandelnde Thema näher beschrieben und besprochen. Nach wenigen Wochen erhielt ich die Zusage von Seiten des Unternehmens und durfte mein Wunschstartdatum wählen.

 

Was sind Vorteile, wenn man seine Abschlussarbeit im Unternehmen schreibt?

Für mich ist ein großer Vorteil, dass ich das theoretische Wissen, angeeignet im universitären Kontext, praktisch anwenden und einsetzen kann. Man kann somit erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln und hat einen sehr guten Überleitungsprozess von der Universität in die Berufswelt. Außerdem hat es mir die Möglichkeit geboten, mich aktiv tiefer mit der Materie auseinanderzusetzen, welche mich im Studium am meisten interessiert hat und auch ein mögliches Berufsfeld nach Abschluss des Studiums darstellt.

Durch die Praxisnähe konnte ich mir viele neue Kompetenzen aneignen und somit auch viel für den ordentlichen Einstieg ins Berufsleben mitnehmen. Darüber hinaus ist bei Absolvierung der Masterarbeit in einem Unternehmen die Möglichkeit gegeben, dass diese über einen längeren Zeitraum einen Mehrwert für das Unternehmen bietet und man somit das Gefühl hat, langfristig seinen Teil zu einem größeren Ganzen beizutragen

Elisabeth, 25 Jahre

Elisabeth, 25 Jahre

Masterarbeit im Bereich Human Resources, Studium: Sozioökonomie

“…„Diese Erwartung wurde erfüllt, nachdem ich von Anfang an als Expertin angesehen wurde und meine Arbeit nach meinen Vorstellungen konzipieren, aufbauen und auswerten durfte…“

Was waren deine Erwartungen an eine Abschlussarbeit im Unternehmen und wurden sie erfüllt?

Ich hatte mir erhofft, dass die zu bearbeitende Themenstellung mein Projekt darstellen würde, welches ich selbstständig bearbeiten kann. Diese Erwartung wurde erfüllt, nachdem ich von Anfang an als Expertin angesehen wurde und meine Arbeit nach meinen Vorstellungen konzipieren, aufbauen und auswerten durfte. Nichtsdestotrotz konnte ich mich darauf verlassen, Unterstützung zu bekommen, wenn es nötig war.

 

Welche Kenntnisse konntest du dir aneignen?

Im Zuge der Abschlussarbeit konnte ich mir tiefere Kenntnisse in meinem Themengebiet und im Bereich des Projektmanagements aneignen. Darüber hinaus konnte ich erste Einblicke in ein größeres Unternehmen bekommen und die Prozesse und Strukturen, näher kennenlernen. Außerdem habe ich stark mit Führungskräften zusammengearbeitet, was ebenfalls eine neue, spannende Erfahrung darstellte.

 

Was gibst du zukünftigen Bacheloranden/Masteranden mit auf den Weg?

Grundsätzlich kann ich das Verfassen einer Abschlussarbeit bei der AVL SET GmbH nur weiterempfehlen, da sowohl das Team, als auch das Unternehmen generell sehr sympathisch und offen ist und jeden herzlich aufnimmt.

In Hinblick auf die Masterarbeit ist es hilfreich, wenn man gerne selbstständig arbeitet und auch ein Grundlevel an Selbstorganisation und Motivation mitbringt. Ein solider und realistischer Zeitplan ist enorm wichtig und auch ein gutes Konzept, damit die Balance zwischen Theorie und Empirie gehalten wird.

 

Wie geht es nach deiner Abschlussarbeit jetzt weiter?

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Masterarbeit wurde mir hier im Unternehmen die Möglichkeit geboten, meine Themengebiete nochmals zu vertiefen und meine Arbeit umzusetzen. Vorerst bleibe ich der AVL SET also erhalten.  

Motiviert? Dann bewerben Sie sich und entwickeln zusammen mit uns die Grundlage für die E-Mobilität von morgen! Wenn Sie bei uns nicht fündig werden, können Sie auch gerne bei der AVL List GmbH einen Blick auf die Stellen werfen.